Fotowebcam Krompach
Fotowebcam Krompach 525m(SO)
Bild zurück
Bild vor
Bildarchiv
19:40
25.06.2019Wetter
Bild markieren
Hvozd.net
Hochwaldwetter
Webcams
Best of
Exif
Video
Wetter
BedienungshinweiseUmgebungskarteBeschriftung
Schliessen(oder ESC)

Umgebungskarte Fotowebcam Krompach

Fotowebcam Krompach

Motiv: Blick von Krompach auf den Hochwald
Gebiet: Liberecký kraj-Česká Lípa (Tschechische Republik)
Standorthöhe: 750m
Ausrichtung: Südosten

Aktivierungsdatum: 28.11.2018
Kamera: Canon EOS 2000 D + 18-55mm Standardobjektiv
Strom- und Internetversorgung: PoE / Terra-HD Platine
Gehäuseausführung: Polycarbonatgehäuse

Webcam-Partner: Hochwaldwetter / HVOZD.net

Weitere Informationen zur Fotowebcam Krompach


Unsere erste Fotowebcam in Tschechien. Vielleicht sogar DIE allererste Fotowebcamtechnik in der Tschechischen Republik. Die Webcam befindet sich in Krompach. Krompach ist einer der nördlichsten Orte in Tschechien und gehört zur Region Liberecký kraj (Reichenberger Region) im Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Polen. Der Blick zeigt zum Hochwald im Zittauer Gebirge, auf dem sich auch die Grenze zu Deutschland befindet. Die Webcam wurde in bester Zusammenarbeit mit Thomas Kupsch (Hochwaldwetter) und Miroslav Müller (www.hvozd.net) errichtet.
Schliessen(oder ESC)
Das angeforderte Bild ist leider nicht verfügbar!
Schliessen(oder ESC)

Fotowebcam Krompach: Teilen / Einbindung von Bildern


Direkter Link zu einem Bild:
Diese URL kann kopiert werden und führt exakt zum gerade angezeigten Bild. Diese Funktion kann verwendet werden, um beispielsweise ein bestimmtes Bild zeigen zu wollen. Einfach untenstehende URL kopieren und mit anderen teilen!


Das Livebild dieser Webcam in einer anderen Seite einbinden
Gerne darf das Livebild in einer anderen Webseite eingebunden werden. Die Bilder werden automatisch bei jedem neuen Bild ersetzt.Folgende Voraussetzungen müssen für die Einbindung erfüllt sein:
-Das Bild darf nicht verändert werden (gestaucht, verzerrt, verpixelt). Das Bild darf herunterskaliert werden, aber es darf nicht größer eingebunden werden als es eigentlich ist.
-Der Hyperlink-Tag (a href) für das Klickziel darf nicht entfernt oder verändert werden.
Für die Einbindung stehen mehrere verschiedene Bildauflösungen zur Verfügung:
-150 Pixel x 84 Pixel (150.jpg)
-180 Pixel x 101 Pixel (180.jpg)
-400 Pixel x 225 Pixel (400.jpg)
-512 Pixel x 288 Pixel (512.jpg)
-816 Pixel x 459 Pixel (816.jpg)
-1200 Pixel x 675 Pixel (1200.jpg)
-1920 Pixel x 1080 Pixel / FULL-HD (1920.jpg)
Diesen Codeschnipsel einfach kopieren und einfügen (in diesem Beispiel: 1920.jpg)

Print-Medien & TV
Idealerweise die größtmögliche Auflösung verwenden: Durch Klick auf das Voransichtsbild wird die volle Auflösung angezeigt. Bei Veröffentlichung in Print- oder TV-Medien ist immer gut lesbar die Bildquelle anzugeben.

Social Media
In Facebook posten wir regelmäßig Beiträge über neue Kameras, Technik, Wetterphänomene...Wir freuen uns wenn du ein "Like" da läßt...
facebook YouTube
Schliessen(oder ESC)
Gutes Bild markieren
Soll das gerade angezeigte Bild als besonders gutes Bild markiert werden?
JA
ABBRECHEN
Schliessen(oder ESC)

Bedienung der Seite

Schnelles steuern durch das Bildarchiv

Um durchs Bildarchiv zu schalten, mit der Maus über das Bild fahren. Am linken und rechten Bildrand auf Höhe der Bildmitte erscheinen beim überfahren mit der Maus klickbare Pfeile. Übrigens erzeugen die Pfeiltasten (rechts und links) mit der Tastatur das gleiche Ergebnis.
Smartphones: Das Webcambild reagiert auf "Wischen" (Swipe) mit dem Finger. Wisch nach rechts: Bild zurück, Wisch nach links: Bild vor

Ältere Bilder anzeigen

Über der angezeigten Uhrzeit im Webcambild befindet sich ein kleiner Pfeil. Beim Klick darauf erscheint unter dem Webcambild ein neues Menü. Mit Hilfe der Pfeile ist es möglich, minutenweise, stundenweise, tageweise, monateweise und jahreweise Bilder angezeigt zu bekommen. Dies funktioniert natürlich auch mit dem Smartphone.

Exif, Wetter, etc

Unter dem Bild befinden sich weitere Menübuttons. Die Beschriftung der Buttons und der weiterführende Inhalt ist weitestgehend selbsterklärend.

Gute Bilder markieren

Damit richtig gute Bilder nicht verlorengehen ist jeder herzlich dazu eingeladen ein Bild zu markieren: An der rechten unteren Ecke des Bildes befindet sich ein kleines "Herz-Symbol". Beim KLick darauf erscheint ein kleines Bestätigungsmenü. Nachdem das Bild markiert wurde erscheint es auf der großen Übersichtsseite "Beste Bilder", aber auch bei "Best of" bei der jeweiligen Webcam. Um nur die wirklich guten Bilder zu behalten, sortieren wir gelegentlich etwas aus. Nicht weil das Bild nicht gut war, sondern weil schon mehrere ähnliche Bilder von der selben Kamera existieren.
Schliessen(oder ESC)


Fotowebcam AutarkAutarke Fotowebcam

Diese Fotowebcam wird zu 100% mit Sonnenenergie betrieben. Treffen Sonnenstrahlen auf das Photovoltaik-Modul wird die Batterie über den Laderegler geladen. Damit die Kameras auch Nachts und in Schlechtwetterperioden Bilder liefern haben wir über mehrere Jahre einen ausgeklügelten Sleep-Mechanismus auf Microcontrollerbasis entwickelt. Alle notwendigen Geräte (Kamera, Steuerrechner, Richtfunk, Heizung) werden im Gegensatz zur Standard-Fotowebcam zwischen den Bildern in einen Tiefschlaf versetzt. Um Schäden am Steuerrechner und Richtfunk zu vermeiden, werden diese Geräte vorher rechtzeitig runtergefahren. Mit dieser Maßnahme wird der durchschnittliche Gesamtverbrauch (inkl. Richtfunk!) auf etwa 1 Watt gedrückt. Sollte die Kapazität der Batterie einmal zur Neige gehen kann Energie eingespart werden, in dem das Bildintervall verlängert wird. Dies alles von der Ferne zu steuern, war die Schlüsselstelle in der Entwicklung dieses Systems. Da der Steuerrechner in der Regel nur sehr kurz im durch Richtfunk angebundenen Netzwerk hängt, haben wir im Normalfall keine Möglichkeit auf diesen von der Ferne zuzugreifen. Wird jedoch aufgrund Scheibenbeschlag oder für eine Fehlersuche ein Fernwartungstunnel (SSH) benötigt, haben wir die Möglichkeit über eine Schnittstelle am Webcamserver ein begrenztes Wartungsfenster zu öffnen. Dieses wird benötigt, um beispielsweise die Heizung einzuschalten, oder im Fehlerfall auf Fehlersuche zu gehen.

Hinweis: Die Webcam befindet sich in einem im Normalfall unbeheizten und wasserdichten Gehäuse und ist den Elementen völlig ausgesetzt. Bei großen Temperaturdifferenzen kann es aufgrund Druckunterschiede zwischen Gehäuse und Außenluft zu Kondenswasser an der Sichtscheibe kommen. Die Gehäuse sind so aufgebaut, dass sich der Druck möglichst schnell wieder ausgleicht und die Scheibe frei wird. In Ausnahmefällen kann dies auch mal etwas länger dauern.

Freistehende Fotowebcam mit autarker Energieversorgung

Autarke Fotowebcam